Reparaturservice soll nach Karlstein verlagert werden

Combase denkt über Schließung von Inservio nach

07.10.2008 | Redakteur: Sarah Maier

Der Combase-Standort in Karlstein.

Im Januar 2007 hatte Combase die Assets des Benq-Reparaturbetriebs Inservio übernommen. Wegen mangelnder Aufträge gibt es derzeit Gespräche mit dem Betriebsrat über die Schließung des Bocholter Standorts.

Ein weiteres wenn auch verspätetes Opfer der Benq-Affäre könnte möglicherweise die Combase-Tochter »TSA Technical Service Alliance« in Bocholt sein. Combase hatte den Reparatur-Dienstleister aus der Benq-Insolvenz-Masse im Januar 2007 herausgekauft. Ziel war es, neben Reparaturen von Benq-Geräten den Standort auch für weitere Handy-Marken auszubauen. Wegen der lauen Auftragslage denkt Combase nun allerdings über die Schließung der Bocholter Tochter nach.

»Neben der Tatsache, dass das Reparatur-Volumen aus der Abwicklung der Benq-Mobile-Insolvenz wesentlich geringer ausfiel als bei Vertragsabschluss mitgeteilt, konnten leider alle von uns in die Wege geleiteten Maßnahmen, den Standort als Service-Center für andere Mobilfunk-Marken und ITK-Produkte auszubauen, mangels Herstellerautorisierungen nicht realisiert werden«, teilt die Unternehmensleitung von Combase mit.

Jetzt wird mit dem Gedanken gespielt, die Reparatur-Aktivitäten an den Hauptstandort in Karlstein am Main zu verlagern.


Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2016968) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Dienstleister & Partner abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Dell Venue Pro Tablets: Systemhäuser sind überzeugt







Mit dem Venue 8 Pro und dem Venue 11 Pro hat Dell jüngst neue Tablets für das Businessumfeld präsentiert. Erste Systemhäuser haben die Geräte nun unter die Lupe genommen und sehen zusätzliches Umsatzpotenzial. Lesen Sie das Online-Advertorial

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung