Ausbau des Document Business

Triumph-Adler will durch Zukäufe Marktanteile gewinnen

11.01.2008 | Redakteur: Sarah Maier

Frank Eismann ist Geschäftsführer der größten Triumph-Adler-Tochter TA Corporate Consulting.

Vom Schreibmaschinen- und Fahrrad-Hersteller zum Berater in Sachen Document Business, das ist die Entwicklung von Triumph-Adler (TA). Um seinen Marktanteil in diesem Segment zu steigern, setzt das Traditionsunternehmen auf Akquisition.

Triumph-Adler will sein Potenzial im Document Business ausbauen und hat hierzu die CVK Neukötter GmbH, einen Fachhändler für Bürotechnik, übernommen. »Wir haben uns im vergangenen Jahr erfolgreich gegen den Markttrend gestemmt und konnten unseren Marktanteil im Document Business deutlich steigern«, freut sich Frank Eismann, Geschäftsführer der TA Corporate Consulting.

Mit einem Umsatz von rund einer Million Euro für das Geschäftsjahr 2006 und rund 500 Wartungsverträgen mag die CVK Neukötter eher zu den kleineren Fischen zählen, nach welchen die großen Unternehmen greifen. Schon im November hatte Triumph-Adler die Weimbs Büro- und Kommunikationstechnik GmbH erworben. Der Umsatz dieser Firma wird für 2007 mit rund zwei Millionen Euro geschätzt. Außerdem wurden bei dem Deal langfristige Verträge für 700 Maschinen übernommen.

Durch die verstärkte Akquisitionstätigkeit will das Traditionsunternehmen sein Marktpotenzial ausweiten und außerdem in den kommenden drei Jahren zusätzlich zum organischen Wachstum 75 Millionen Euro Umsatz gewinnen. Spätestens 2010 soll der Konzernumsatz mehr als 500 Millionen Euro betragen und die operative EBIT-Marge neun Prozent erreichen, so Triumph-Adler. Ein ehernes Ziel, bedenkt man, dass 2006 erstmals wieder schwarze Zahlen geschrieben wurden.

TOM und DIDO

»Ein Vorteil beim Kauf eines Fachhandelsunternehmens aus der Branche ist, dass wir durch die permanente Weiterentwicklung sowohl unseren Bestandskunden als auch den neu gewonnenen Kunden moderne Möglichkeiten für ihr Document Business bieten können«, erklärt Eismann. Als weiteren Erfolgsfaktor für sein Unternehmen sieht der Geschäftsführer die beiden Programme »TOM« (Total-Output-Management) für den papier- und hardwaregebundenen Bereich sowie »DIDO« (Digital-Document-Organisation) für den digitalen Bereich DMS. Mit diesen Konzepten bekämen die Kunden nach individueller Beratung und Analyse modulare Hard- und Softwarelösungen rund um das Drucken, Kopieren, Faxen, Scannen, Archivieren und Management von Dokumenten aus einer Hand, inklusive eigenem Service und Finanzierung.

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Triumph-Adler will durch Zukäufe Marktanteile gewinnen
  • Seite 2: Historie

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Spamschutz 

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:
Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2009989) | Archiv: Vogel Business Media

Themen-Newsletter IT-BUSINESS Themen-Update Reseller & Provider abonnieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wenn Sie wichtige Nachrichten in Zukunft nicht verpassen möchten, dann versorgen wir Sie über unseren Themenkanal-Newsletter gerne direkt mit den aktuellsten News und Fachbeiträgen aus diesem Themenumfeld. Jetzt abonnieren!

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
Live Demo

Wachstumsmotor IT-Security – sind Sie schon dabei?
In unserem IT-BUSINESS Live-Cast erfahren Sie, welche klaren Wettbewerbsvorteile Ihnen Sophos als Reseller bietet:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zum Beispiel-Newsletter

Abonnieren Sie den täglichen Newsletter IT-BUSINESS Today!

Sie erhalten kostenlos und pünktlich jeden Morgen und Mittag die aktuellsten News, Hintergründe und Personalien aus dem IT-Markt.

>> Hier geht es weiter zur Registrierung