Chefsache: Trends 2016

Die Digitalisierung des Alltags

| Autor / Redakteur: Dr. Stefan Riedl / Stefan Riedl

Markus Reithwiesner, Holding-Geschäftsführer der Haufe Gruppe
Markus Reithwiesner, Holding-Geschäftsführer der Haufe Gruppe (Bild: Haufe Gruppe)

Für Markus Reithwiesner, Holding-Geschäftsführer der Haufe Gruppe, ist die Digitalisierung der entscheidende Trend im Jahr 2016.

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2016 prägen?

Reithwiesner: Intelligente Maschinen, Big Data und die Digitalisierung des Alltags sind Themen, die 2016 noch mal an Bedeutung zulegen werden. Die rasch fortschreitende Digitalisierung führt zu Veränderungen in den internen Prozessen der Unternehmen und ihrer angebundenen Partner wie Lieferanten, Kunden und Dienstleister; hierzu müssen die entsprechenden Systeme geschaffen werden. Software muss in diesem Zusammenhang zunehmend leichter erweiter- und skalierbar gestaltet werden. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, diesen Weg mit uns als ihrem zuverlässigen Lösungspartner zu gehen.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Reithwiesner: Wir als Haufe Gruppe sind bereits ein gutes Stück Weg in die Richtung gegangen, in der wir auch im kommenden Jahr die größten Chancen sehen: die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft und unserer Wirtschaft. Wir sehen derzeit eine beständig wachsende Akzeptanz von Cloud-basierten Lösungen in der Gesellschaft. Im Business setzen wir ganz klar darauf, indem wir unser Portfolio in diese Richtung bewegen und deutlich investieren. Gleichzeitig leisten wir Aufklärungsarbeit und schaffen Vertrauen, um schneller die Akzeptanz unserer Kunden zu gewinnen.

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43794920 / Markt & Trends)