Siebtes Vorstandsressort Sicherheitsaufgaben soll gegründet werden

Deutsche Telekom stellt Sicherheitspaket für Kundendaten vor

13.10.2008 | Redakteur: Sarah Maier

René Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom

Nach den Pleiten, Pech und Pannen beim Datenschutz der Deutschen Telekom werden jetzt Sicherungsmaßnahmen ergriffen. Künftig können Daten nur noch per Transaktionsnummer (TAN) geändert werden. Außerdem sollen externe Anbieter, wie der TÜV, das Kundensystem zertifizieren.

In den vergangenen Wochen hat sich die Deutsche Telekom in Sachen Schutz der Kundendaten nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« hatte enorme Sicherheitslücken bei den Kundendatenbanken des Konzerns entdeckt. So war beispielsweise der illegale Zugriff mit gestohlenen Passwörtern auf Vertriebsdatenbanken von T-Mobile möglich. Diese Lecks hat das Unternehmen nun nach eigenen Angaben geschlossen und ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt.

»Wir wollen die Daten unserer Kunden so sicher wie möglich machen«, erklärt Telekom-Chef René Obermann. »Im Wettlauf mit Datenräubern wollen wir immer mindestens einen Schritt voraus sein. Dazu müssen wir unsere Systeme und Strukturen regelmäßig anpassen, Verantwortung klar einfordern und bei Versäumnissen die verantwortlichen Manager zur Rechenschaft ziehen.«

Zusätzliches Vorstandsressort

Obermann will hierfür ein eigenes Vorstandsressort mit den Bereichen Datenschutz, Recht und Compliance schaffen. Damit einher gehen finanzielle und personelle Aufstockung sowie ein Veto-Recht bei allen Geschäftsentscheidungen, die Kundendaten betreffen. Der Aufsichtsrat muss diesem Vorschlag noch zustimmen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über die weiteren Maßnahmen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2017090 / Aktuelles & Hintergründe)