UTM-Appliances im Einsatz im Olympiapark München

Collax bietet Hochverfügbarkeit zum halben Preis

22.07.2008 | Redakteur: Daniel Feldmaier

Die Olympiapark GmbH vertraut auf Collax-Lösungen.

Halbierte Hardwarekosten sind nur einer von vielen Vorteilen, den die UTM-Appliance von Collax der Olympiapark GmbH bringt. Zusätzlich können sich die Münchner über Anti-Spam- und Virenschutz, komfortables Arbeiten durch Active-Directoy und hohe Verfügbarkeit freuen.

Der Ausspruch »Weniger ist mehr« trifft im Falle der Olympiapark GmbH absolut zu. Früher hatte die Gesellschaft, die alle Veranstaltungen im Olympiapark betreut, vier Server für Internet-Services im Rechenzentrum stehen und betrieb auf diesen eine Firewall, ein Mail-Gateway, einen Proxy-Server und ein VPN-Gateway. Heute genügt dafür eine einzige Maschine.

Bei der Umstellung spielte die Abkündigung des Softwarelieferanten der bisherigen Firewall-Lösung eine wichtige Rolle: Der Hersteller stellte die Weiterentwicklung des Programms ein. Künftig, so hieß es, werde es keine neuen Patches und Produkterweiterungen mehr geben. Daher schlug der langjährige IT-Dienstleister des Hauses, Intact Computer Service, ein völlig neues System vor, das alle vier Applikationen auf einen einzigen Server vereinigt.

Von vier auf einen

Der Full-Service-Provider im Microsoft-Windows- und Security-Umfeld mit Fokus auf kleinen und mittelständischen Unternehmen schlug eine Server-Konsolidierung in Form eines Content Security Gateways (CSG) vor. Die Wahl fiel auf die CSG-Lösung von Collax, eine Unified-Threat-Management-Appliance (UTMA) auf Open Source-Basis. Die bereits vorinstallierte Software deckt die Funktionen der Firewall und des VPN-Gateways ebenso ab wie die des Mail-Gateways und des Proxy-Servers – beides jeweils mit Virenschutz-Komponente. Collax liefert das System und leistet den Support dafür. Die Olympiapark München GmbH benötigt damit nur noch einen Server.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welche Maßnahmen eine hohe Verfügbarkeit gewährleisten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2013747 / Technologien & Lösungen)