Technologiekooperation

Cloud-Startup Oneclick gewinnt Kiwiko als Partner

| Autor: Michael Hase

Sie haben eine Technologiepartnerschaft vereinbart (v. l.): Dominik Birgelen, Florian Bodner, Mathias Meinke (alle Oneclick), Matthias Jablonski (Kiwiko) und Stefan Rupp (ProLan).
Sie haben eine Technologiepartnerschaft vereinbart (v. l.): Dominik Birgelen, Florian Bodner, Mathias Meinke (alle Oneclick), Matthias Jablonski (Kiwiko) und Stefan Rupp (ProLan). (Bild: Kiwiko)

Das Schweizer Startup Oneclick und die noch junge Verbundgruppe Kiwiko haben eine enge Technologiepartnerschaft vereinbart. Die Systemhäuser erhalten direkten Zugang zum Entwicklungszentrum des Application-Delivery-Spezialisten. Innerhalb von zehn Monaten ist Kiwiko bereits auf 35 Mitglieder angewachsen.

Oneclick und die Systemhäuser der Verbundgruppe Kiwiko haben eine Technologiepartnerschaft geschlossen und wollen ab sofort eng zusammenarbeiten. Bei Oneclick handelt es sich um ein Züricher Software-Unternehmen, das seine Application-Delivery-Technologie als Service bereitstellt. Über die Plattform des Schweizer Startups lassen sich Anwendungen von beliebigen Servern auf unterschiedliche Endgeräte streamen.

Die Zusammenarbeit mit dem Systemhausverbund sei für Oneclick „eine tolle Möglichkeit, direktes Feedback für die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Lösung aus erster Hand am PoS zu erhalten“, betont Dominik Birgelen, CEO des Unternehmens. „Im Gegenzug unterstützen wir unsere Kiwiko-Partner in ihren Projekten direkt aus unserem Entwicklungszentrum in Prien am Chiemsee.“

Die Systemhausgruppe Kiwiko nahm im Mai 2016 ihre Arbeit auf. Sie versteht sich in erster Linie als Kompetenznetzwerk, das den Knowhow-Transfer zwischen den Mitgliedern fördern soll. Die Kooperation mit Oneclick begann mit einem Halbtagesworkshop, aus dem sich „innerhalb weniger Monaten eine vertrauensvolle, intensive Partnerschaft entwickelt hat“, wie Matthias Jablonski, Vorstand von Kiwiko, berichtet. Mehrere Systemhäuser erstellen bei ihren Endkunden bereits Proof of Concepts für Oneclick.

Hybride Welten

Mit der Technologie des Schweizer Anbieters sei „es einfach, auch hybride Architekturen zu managen“, urteilt Kiwiko-Mitglied Roman Schmid, Geschäftsführer von Schmid und Partner im schwäbischen Salach. Die Oneclick-Plattform ermögliche den mobilen, sicheren Zugriff auf On Premises installierte Applikationen und SaaS-Anwendungen über eine intuitiv zu bedienende Browser-Oberfläche. Software-Lizenzierung sowie Bereitstellung und Nutzung der Services würden in einem durchgängigen Prozess abgebildet.

Gestartet mit zwölf Systemhäusern, gehören dem Kiwiko-Verbund mittlerweile 35 Partner mit unterschiedlicher Ausprägung und Spezialisierung an. Insgesamt 900 Mitarbeiter, verteilt auf mehr als 50 Standorte, greifen auf das gemeinsame Lösungs- und Dienstleistungsportfolio zurück. Laut Jablonski kommen kontinuierlich neue Mitglieder hinzu, in erster Linie auf Empfehlung durch bestehende Partner. „Das spricht für eine hohe Akzeptanz unserer Art der Zusammenarbeit.“

Gemeinschaftliches Geschäft

Nachdem das Fundament gelegt sei, baue man „mit jedem neuen Partner das Kiwiko-Haus gemeinsam weiter auf“, kündigt der Vorstand der Genossenschaft an. Wichtig sei ihm, dass die Partner zueinander passen und sich mit ihren Leistungen ergänzen. Dass das Konzept aufgehe, zeige die steigende Anzahl gemeinschaftlicher Geschäfte, die sich von Quartal zu Quartal verdoppele. Besonders freue ihn, „dass der Dienstleistungsanteil dabei deutlich zunimmt und unsere Partner in die Lage versetzt, ihr Service-Portfolio in Richtung ihrer Kunden zu erweitern“, führt Jablonski weiter aus.

Mit dieser Entwicklung werde die Verbundgruppe ihrem primären Ziel gerecht, durch „kooperative Abwicklung von Dienstleistungsaufträgen die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen nachhaltig zu steigern und deren Wirtschaftlichkeit zu fördern“, resümiert der Vorstand. Nach wie vor sucht Kiwiko in ganz Deutschland spezialisierte Partner, insbesondere aber im Norden und Osten. Interessenten können sich per Mail an die Genossenschaft wenden.

 Kiwiko bündelt Kompetenz im Channel

Neuer Verbund gegründet

Kiwiko bündelt Kompetenz im Channel

04.05.16 - Zwölf IT-Unternehmen haben gemeinsam den Verbund Kiwiko gegründet. Damit wollen sie ihre Kompetenzen bündeln und den gegenseitigen Austausch fördern. lesen

Also vertreibt Oneclick über Cloud-Marktplatz

Application Delivery

Also vertreibt Oneclick über Cloud-Marktplatz

09.02.17 - Über den Also Cloud Marketplace sind jetzt die Services des Schweizer Application-Delivery-Spezialisten Oneclick verfügbar. lesen

Oneclick zeichnet Vanquish als Distributor

VAD für Cloud Access

Oneclick zeichnet Vanquish als Distributor

15.02.17 - Der Application-Delivery-Spezialist Oneclick vertreibt seine Technologie über den VAD Vanquish. Unlängst gab das Schweizer Unternehmen bereits eine Partnerschaft mit Also bekannt. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44585192 / Hersteller)