Report zu UCaaS

Cloud-Plattformen verkürzen die UCC-Markteinführung

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Viele Service-Provider sind nicht abgeneigt, ein schlüsselfertiges System (Turnkey-System) eines Drittanbieters einzusetzen.
Viele Service-Provider sind nicht abgeneigt, ein schlüsselfertiges System (Turnkey-System) eines Drittanbieters einzusetzen. (Bild: © - fotodesign-jegg.de - Fotolia.com)

Mehr zum Thema

Gemäß einer Studie von Frost & Sullivan in Zusammenarbeit mit BroadSoft kann eine integrierte und cloudbasierte SaaS-Plattform für UCC Service-Providern dabei helfen, durch verbesserte Angebote, verkürzte Vertriebszyklen und neue Umsatzquellen wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Erkenntnisse des Reports Service Providers: Are You Prepared for the SaaS Revolution? von Frost & Sullivan basieren auf Interviews mit 20 Führungskräften von großen globalen Telekommunikations-Providern im 4. Quartal 2016. Die Studie unterstreiche, dass Provider ihre Prioritäten den Erfordernissen eines rasant wachsenden UCaaS-Marktes anpassen müssten. 90 Prozent der Befragten hätten angegeben, dass integrierte cloudbasierte Plattformen die Markteinführungszeiten beschleunigen würden. 63 Prozent glaubten an eine sinkende Abhängigkeit von knappen Ressourcen, 52 Prozent erwarteten durch derartige Plattformen die Transformation von Capex- zu profitableren Opex-Modellen.

Der Studie zufolge planen 45 Prozent der Teilnehmer, ein Turnkey-System eines Drittanbieters einzusetzen, um die eigene Fähigkeit, innovative Lösungen anzubieten zu verbessern – die Mehrzahl davon innerhalb der nächsten zwölf Monate. Allerdings gebe es auch Beschränkungen bei der Umsetzung. Für 80 Prozent sei eine besondere Kultur notwendig, um schnelle Innovationen zu fördern, lediglich 40 Prozent schätzten die eigenen internen Prozesse als bereits dafür geeignet ein. 75 Prozent versuchten, die Bekanntheit der eigenen Lösung zu verbessern, aber nur 55 Prozent würden bereits Onlinebestellungen unterstützen. Schließlich betrachteten 55 Prozent der Befragten die Integration verschiedener Herstellertechnologien zur Entwicklung ihrer Cloud-Lösung als signifikante Herausforderung.

„Der UCaaS-Markt erfährt beschleunigte Akzeptanz und zunehmenden Wettbewerb. Service-Provider sind in der Position, davon zu profitieren und die Transformation zu leiten“, erklärt Elka Popova, Programmdirektor Nordamerika für Connected Work bei Frost & Sullivan. „Diese Studie bietet uns einen tiefen Einblick in die Prioritäten, Herausforderungen und Strategien von Service-Providern mit dem Fazit, dass eine gemanagte Plattform die Servicebereitstellung vereinfacht sowie die Kosten reduziert, wobei gleichzeitig ein umfassendes und kontinuierliches Update des Angebotes für die Kunden verfügbar ist.“

„Telekommunikationsanbieter erkennen, dass schnelle und kosteneffiziente Produktinnovation ein Schlüsselelement im dynamischen und hochkompetitiven UCaaS-Markt darstellt. Sie suchen zunehmend nach Herstellern, die flexible und innovative Bereitstellungsoptionen bieten“, ergänzt Taher Behbehani, Chief Digital and Marketing Officer von BroadSoft. „Um Telecom-Providern dabei zu helfen, die Marktanforderungen zu erfüllen, fokussiert BroadSoft auf die Entwicklung einer vollständigen Palette von Bereitstellungsmodellen einschließlich BroadCloud, einem PaaS-Angebot sowie dem BroadSoft-Go-to-Market-Programm.“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44584664 / Studien)