Moderne Arbeitsbedingungen erhöhen die Produktivität

Citrix Online Services für das mobile Arbeiten der Zukunft

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Flexible Arbeitsmodelle und in der Folge verwaiste Büros gehören in US-Firmen bereits zur Unternehmenskultur als Ausdruck eines neuen Zeitgeists, der mobile Arbeitsformen fordert und fördert.
Flexible Arbeitsmodelle und in der Folge verwaiste Büros gehören in US-Firmen bereits zur Unternehmenskultur als Ausdruck eines neuen Zeitgeists, der mobile Arbeitsformen fordert und fördert. (Bild: Nikolay Pozdeev, Fotolia)

In Zeiten mobiler Technologien bekommt der Begriff „Heimarbeit“ eine ganz neue Bedeutung: Mobile Endgeräte und Online-Lösungen helfen, die Arbeit flexibler zu gestalten und machen Beruf und Privatleben besser miteinander vereinbar. In Zukunft werden die Mitarbeiter entscheiden, wo und wie sie arbeiten wollen.

Der BYOD-Trend in Unternehmen verdeutlicht dies täglich, aber auch die gesellschaftliche Diskussion darüber, inwieweit Arbeitgeber dann von ihren Mitarbeitern ständige Erreichbarkeit – nach Feierabend oder sogar im Urlaub – erwarten oder sogar fordern können. Online-Tools und mobile Geräte sorgen also nicht nur für Freude, sondern können im Gegenteil auch richtig stressen. Allerdings geben sie den Berufstätigen auch viel Freiheit, wenn sie überlegt und sinnvoll eingesetzt werden. Der hierfür nötige Kulturwandel, wie er auch immer wieder von der Politik propagiert wird, ist eigentlich schon in vollem Gange.

Trends beeinflussen die Arbeit der Zukunft

Arbeit wird zweifellos immer mobiler werden: unabhängig von bestimmten Orten, Geräten oder der Zeit. Die Post-PC-Ära ist gekennzeichnet durch neue Organisationsformen, wo Teams immer weiter verteilt an unterschiedlichen Standorten zusammen arbeiten; die Mitarbeiter die höhere Flexibilität aber auch selbstbewusst einfordern und diese von den Unternehmen selbstverständlich eingeräumt bekommen. Diese haben schließlich erkannt: flexible Arbeitsbedingungen machen Mitarbeiter zufriedener und leistungsfähiger! Allerdings verschwimmen durch die erweiterten technischen Möglichkeiten die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben. Hier ist mehr Eigenverantwortung auf Arbeitgeber- wie Arbeitnehmerseite gefordert.

Weiter zeichnet sich ab, dass Unternehmen in Zukunft verstärkt mit freien Mitarbeitern – Freelancern – zusammenarbeiten werden. Der Anteil der Routinearbeiten wird abnehmen und durch komplexere Vorgänge ersetzt. Die Übergänge zwischen verschiedenen Geräten werden fließender. Und die Vernetzung über soziale Medien wird zunehmen. Alles Trends, die hohe Anforderungen an die Zusammenarbeit, Kommunikation, Flexibilität, Anbindung externer Mitarbeiter und Partner, Sicherheit oder das Teamwork stellen.

Robert Gratzl, Managing Director VP & GM EMEA bei Citrix Online Services.
Robert Gratzl, Managing Director VP & GM EMEA bei Citrix Online Services. (Bild: Citrix Online Services)

„Arbeit ist in Zukunft nicht mehr gleichzusetzen mit einem einzigen Ort“, fasst Robert Gratzl, verantwortlich für das EMEA-Geschäft der Citrix Online Services Division, zusammen. Deshalb hat der Anbieter webbasierter Kommunikations- und Collaboration-Werkzeuge seine gesamte Produktfamilie – Citrix nennt sie auch „GoTo Cloud-Dienste“ – auf die neuen Arbeitstrends ausgerichtet. Mit den mobilen Anwendungen von Citrix für fast alle gängigen Plattformen können sich Teams online treffen, egal wo sich die einzelnen Mitglieder aufhalten, gemeinsam an Projekten arbeiten, Informationen austauschen und aus der Ferne auf Geräte zugreifen. Der Effekt: Neben einer spürbaren Kostenersparnis, werden Projekte zügiger fertiggestellt und die Beteiligten haben die freie Wahl, wo und wie sie arbeiten wollen. Insbesondere mit der webbasierten Videokonferenzlösung „GoToMeeting“, den verwandten Produkten „GoToWebinar“ und „GoToTraining“ sowie dem Social-Collaboration-Tool „Podio“ sieht sich Citrix als Wegbereiter des neuen Zeitgeists, der ein verändertes Arbeitsverhalten mit sich bringt.

Ergänzendes zum Thema
 
Die Citrix Online Services Division

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39194780 / Technologien & Lösungen)