Extreme Networks meldet Interesse an

Avaya verkauft Netzwerk-Sparte

| Autor: Sylvia Lösel

Die Networking-Sparte von Avaya wird wohl an Extreme Networks verkauft.
Die Networking-Sparte von Avaya wird wohl an Extreme Networks verkauft. (Bild: Pixabay / CC0)

Nachdem Avaya vor Wochen bereits Gläubigerschutz nach US-Insolvenzrecht beantragt hatte, wird jetzt die Netzwerk-Sparte verkauft.

Extreme Networks will für rund 100 Millionen US-Dollar das Netzwerk-Geschäft von Avaya übernehmen. Avaya will sich künftig auf seine Unified-Communications- und Contact-Center-Lösungen konzentrieren, sagte der Avaya-CEO Kevin Kennedy in einem Pressestatement. Mit dem Verkauf an Extreme Networks ermögliche man der Network-Sparte „größere Möglichkeiten mit seinen Produkten und Services aufzublühen“.

Der Verkauf findet unter Aufsicht des US-Bankruptcy Courts statt. Nun können weitere potenzielle Käufer ihre Gebote abgeben. Gibt es mehrere, wird eine Auktion stattfinden. Planmäßig soll der Verkauf bis zum 30 Juni über die Bühne gehen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44565788 / Hersteller)