Smartphone erweitert die Öko-Linie des Joint-Ventures

„Aspen“ von Sony Ericsson erinnert an den Blackberry

03.02.2010 | Redakteur: Sylvia Lösel

Den Spagat zwischen Geschäftshandy und Freizeitbegleiter versucht Sony Ericsson mit dem Aspen.

Das Handy mit dem grünen Herzen: dank wiederverwertbarem Kunststoff und einer Lackierung mit wasserbasierter Farbe gehört das neue Gerät aus der Sony-Ericsson-Schmiede zur Green-Heart-Reihe des Herstellers. Doch es hat auch Geschäftssinn.

Fast schon eine Hommage an ein RIM-Gerät ist das Smartphone namens Aspen von Sony Ericsson. Eine Qwertz-Tastatur im Blackberry-Formfaktor wird hier kombiniert mit einem 2,4-Zoll-Touchscreen, auf dem auch die Handschriftenerkennung funktionieren soll. Das Aspen gehört zu Sony Ericssons Green-Heart-Reihe, die die Verwendung nachhaltiger Materialien und energiesparenden Zubehörs verspricht.

Das Quadband-Handy Aspen arbeitet mit dem neuen Windows Mobile Betriebssystem der Version 6.5.3. und wird mit einem kompletten Mobile-Office-Paket ausgeliefert. Dieses macht das Gerät auch für Geschäftskunden attraktiv, umso mehr als auch die My-Phone-Services von Microsoft an Bord sind. Mit diesen können Telefondaten im Falle eines Diebstahls oder Verlustes über einen externen Zugriff gelöscht werden.

Für Austausch ist gesorgt

Für Community-Freaks sind Facebook, Twitter, Skype und ein Youtube-Player vorinstalliert.

Das Aspen bietet eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Selbstauslöser und Video-Funktion. An Bord sind weiter ein Micro-USB-Anschluss, GPS, WLAN, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse sowie ein Slot für Micro-SD-Karten.

Das Sony-Ericsson-Gerät soll im zweiten Quartal 2010 in den Farben Iconic Black und White Silver zu einem Preis von 379 Euro (UVP ohne Vertrag) erhältlich sein.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2043191 / Smartphones & Tablets)