Storage-Virtualisierung

Anpassung der Servervirtualisierung

Bereitgestellt von: Hewlett-Packard GmbH Division Storage Services / Hewlett-Packard GmbH Division Storage

Um die Herausforderungen, die das Betreiben der Datenzentren von heute mit sich bringt, bewältigen zu können, nutzen IT-Organisationen immer häufiger VMware Infrastructure 3 Software.

Dank der Möglichkeit, Datenzentren zu virtualisieren und Anwendungen über einen gemeinsamen Pool von Serverressourcen zu nutzen, können Sie sich von den Einschränkungen veraltender, silobasierter Anwendungen befreien. Ein Grund dafür ist, dass Virtualisierung Konsolidierung ermöglicht, ein weiterer, dass die Verwendung von mehr als einem Betriebssystem und einer Anwendung pro Server dazu beitragen kann, die Auslastung zu erhöhen und Kosten zu senken. Außerdem können Organisationen so das Beste aus den Gegebenheiten des jeweiligen Datenzentrums – Platz, Leistung und Kühleinrichtungen - machen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 25.07.07 | Hewlett-Packard GmbH Division Storage Services / Hewlett-Packard GmbH Division Storage