Neue E-Mail-Archivierung für Exchange Server 2007

Alle Aufgaben des E-Mail-Backups mit einem Programm lösen

Bereitgestellt von: Mimosa Systems GmbH / Bob Spurzem, Martin Tuip

NearPoint von Mimosa vermeidet u. a. die MAPI-Schnittstelle und ermöglicht dem Benutzer eigenständigen Archivzugriff sowie die Wiederherstellung gelöschter E-Mails.

Seit der Einführung von Exchange-Servern waren stets traditionelle Band-Backup-Methoden zur Datensicherung gebräuchlich. Diese können jedoch mit stetig ansteigenden Aufkommen von E-Mails kaum mehr Schritt halten. Parallel dazu gewinnt der Aspekt der revisionssicheren Archivierung, verbunden mit optimiertem Management der unstrukturierten E-Mail-Daten immer mehr an Bedeutung.

NearPoint von Mimosa adressiert als einziges Produkt am Markt unter Nutzung von Standard-Microsoft-Technologie die Themen Backup, Restore, Desaster Recovery, E-Mail-Archivierung und Datenmanagement für MS Exchange aus einer integrierten Lösung heraus.

Dieser neue Ansatz Exchange-Daten zu sichern und zu archivieren, ermöglicht dem Endanwender Archivzugriff und Wiederherstellung gelöschter Objekte in Eigenregie. Die Vermeidung der MAPI-Schnittstelle und das regelgesteuerte Auslagern von Inhalten in das Archiv entlasten Exchange und können den Information Store um bis zu 80 Prozent reduzieren.

Das Whitepaper stellt die vielfach prämierte E-Mail-Managementlösung NearPoint für Microsoft Exchange Server vor.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 05.10.07 | Mimosa Systems GmbH / Bob Spurzem, Martin Tuip

Anbieter des Whitepaper

Mimosa Systems GmbH

Max-Planck-Str. 8
85609 Aschheim
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 90475510
Telefax: +49 (0)89 904755111