Speicherlösungen

All-Flash erfordert Effizienz in der End-to-End-Speicherlösung

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Es gibt wenig Zweifel, dass die Nachfrage nach All-Flash-Storage auf dem Vormarsch ist und die Unternehmen von dessen sinnvollen Einsatz wirtschaftlich profitieren werden.

Die Herausforderung besteht darin, ein System zu finden, das die vom typischen Datacenter benötigten Storage-Funktionalität bietet und gleichzeitig noch das ursprüngliche Leistungsversprechen des Flashspeichers erfüllt. Die Fähigkeit eines Systems, sich zuerst auf die Hardware zu fokussieren und dann eine software-definierte Plattform zu nutzen, ist ein solide Vorgehensweise. Durch die Trennung der Service kann die Flashspeicherlösung die ursprüngliche, durch Highend-Datenbankumgebungen bedingte und heutige Herausforderung weiterhin erfüllen und gleichzeitig die End-to-End-Services liefern, die für Mainstream-Arbeitslasten erforderlich sind.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.04.14 | IBM Deutschland GmbH