Chefsache: Trends 2016

Algorithmen und künstliche Intelligenz

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Prof. Dr. Michael Feindt, BlueYonder
Prof. Dr. Michael Feindt, BlueYonder (Bild: BlueYonder)

Prof. Dr. Michael Feindt, Gründer von Blue Yonder, blickt optimistisch auf die Zukunft der künstlichen Intelligenz. Schon das Jahr 2016 wird für ihn „das Jahr des Algorithmus“ sein.

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2016 prägen?

Feindt: 2016 wird das Jahr des Algorithmus. Überall dort, wo aus der weiter rasant zunehmenden Menge an Daten operative Entscheidungen in nahezu Echtzeit getroffen werden müssen, reichen die menschlichen Fähigkeiten allein nicht mehr aus. Erst die Kombination aus validen Prognosen und Automatisierung sorgt für die entscheidenden Wettbewerbsvorteile. Hinter den Algorithmen steckt dabei komplexe Mathematik: Sie bauen auf historischen Daten auf und ziehen permanent eine Vielzahl externer Einflussfaktoren ein, erkennen hochkomplexe Zusammenhänge und können so präzise Prognosen ableiten.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Feindt: Mithilfe künstlicher Intelligenz: Die Predictive Applications von Blue Yonder basieren auf einem Prognose-Algorithmus, der zum Nachweis der Existenz von Elementarteilchen am CERN in Genf entwickelt wurde. Hier entstehen bei Experimenten bis zu 600 Terabyte Rohdaten pro Sekunde. Diese riesige Menge ist in der Wirtschaft zwar unerreicht, aber auch im Handel – beispielsweise in der Warendisposition – kommt es auf präzise Vorhersagen an. Bei der Analyse spielen hier neben den historischen Daten der Händler auch Faktoren wie Wetter, Ferien oder Ferientage eine wichtige Rolle. Die Entscheidungsfindung wird zudem durch Machine Learning permanent optimiert und ist so dem menschlichen Bauchgefühl weit überlegen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43794602 / Aktuelles & Hintergründe)