Public-Key-Infrastrukturen bald leichter zu bedienen

Aladdin vereinfacht starke Authentisierung

29.09.2008 | Redakteur: Andreas Bergler

Authentisierung erleichtert Aladdin mit dem eToken PKI Client 5.0.

Der eToken PKI Client 5.0 von Aladdin Knowledge Systems ist das erste Produkt der neuen eToken-Versionen. Die Lösungen zur PKI-basierten Authentisierung sollen noch anwenderfreundlicher als die Vorgängerversionen sein.

Mit neuen Funktionen und Möglichkeiten zur User-Interaktion wartet die Version 5.0 des eToken PKI Client von Aladdin auf. Weil PKI (Public Key Infrastructure) aufgrund hoher Komplexität unter Kunden und Systemintegratoren eine gefürchtete Vokabel geworden ist, legt der Hersteller hohes Gewicht auf die leichte Bedienbarkeit, die vereinfachte Update-Abwicklung und die verbesserten Verwaltungsfunktionen. Mit dieser Produktstrategie zielt Aladdin darauf ab, in das Marktsegment der Consumer-Authentisierung zu expandieren.

Der Client 5.0 erlaubt die Vergabe unterschiedlicher Berechtigungssätze, je nachdem, ob es sich um Administratoren oder Anwender auf unterschiedlichen Benutzerebenen handelt. Es stehen verbesserte Verwaltungsfunktionen und ein integrierter Protokollmechanismus für Diagnose und Support zur Verfügung. Für die Anwender lassen sich in der aktuellen Version beispielsweise Zertifikate und SSO-Profile (Single Sign On) bearbeiten, ohne dass sie den Token hierfür neu initialisieren müssen.

Der eToken PKI 5.0 unterstützt derzeit die gängigsten europäischen Sprachen wie Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Russisch und Polnisch. Weitere Sprachen sollen folgen. Die Lösung läuft unter Windows. Versionen für Linux und Apple Macintosh sind in Planung.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2015586 / Technologien & Lösungen)