Neue SMB-Tools funktionieren

Acer-Partner auf der Überholspur

| Autor: Michael Hase

Den Acer-Managern (v. l.) Carsten Dreißig, Gerit Günther und Stefan Tiefenthal ist daran gelegen, die Zusammenarbeit mit Partnern einfach und unbürokratisch zu gestalten.
Den Acer-Managern (v. l.) Carsten Dreißig, Gerit Günther und Stefan Tiefenthal ist daran gelegen, die Zusammenarbeit mit Partnern einfach und unbürokratisch zu gestalten. (Bild: Michael Hase)

Mit dem „Fast Lane“-Tool beschleunigt Acer die Preisfindung bei Kleinprojekten. Nach den bisherigen Erfahrungen hat der Hersteller dadurch die Effizienz im SMB-Geschäft signifikant erhöht.

Die Rechnung geht für Acer auf. Die Neuerungen, die der Hersteller in den vergangenen Monaten im SMB-Geschäft eingeführt hat, haben nach Auskunft der Commercial-Verantwortlichen des Anbieters tatsächlich die Effizienz im Vertrieb erhöht. Bei den Neuheiten handelt es sich um die Preisliste „Best for Business“ (B4B) und die „Fast Lane“-Projektpreise. Die B4B-Liste enthält eine Auswahl von etwa 200 Produkten, die hart kalkuliert sind und ab der ersten Einheit zum Bestpreis angeboten werden. Damit entfallen Preisanfragen beim Acer-Vertrieb oder bei der Distribution.

Im Rahmen von Fast Lane – zu Deutsch: „Überholspur“ – erhalten Acer-Partner bereits bei Kleinstprojekten ab zwei Geräten einen Rabatt. Abgewickelt wird der Prozess durch die Distribution, die mithilfe eines Tools eigenständig, also ohne Rücksprache mit dem Hersteller, einen Projektpreis festlegt. Damit erhält der Fachhändler unmittelbar auf seine Anfrage hin eine Projektzusage und einen Preis. Der Reseller muss dafür allerdings mindestens registrierter Partner sein. Diesen Status hat Acer im vergangenen Jahr neu eingeführt.

„Mit Fast Lane liefern wir den schnellsten Projektpreis im Channel“, ist Carsten Dreißig überzeugt, der bei Acer für den Commercial Volume Channel zuständig ist. Eigentlich als Head of Retail tätig, hat der Manager Ende 2016 die Verantwortung für den hochvolumigen Teil des Commercial-Geschäfts zusätzlich übernommen. Bei kleinen Projekten weise das SMB-Geschäft in mancher Hinsicht „mehr Ähnlichkeit mit dem Consumer- als mit dem B2B-Geschäft auf“, begründet Stefan Tiefenthal, Head of Commercial BU bei Acer, die neue Aufgabenverteilung.

Ressourcen für Channel-Entwicklung

Von der neuen Struktur profitiert wiederum Gerit Günther, der als Manager Commercial Channel Sales für das klassische Projekt- und Lösungsgeschäft zuständig ist. Etwa 20 Prozent der Ressourcen seines Teams würden durch B4B und Fast Lane entlastet, berichtet der Vertriebsprofi. „Die freien Ressourcen können wir gezielt für die Weiterentwicklung unserer Channels einsetzen“, so Günther weiter, der zum Beispiel geeignete Silber-Partner beim Erwerb des Gold-Status‘ unterstützen möchte. Zudem ist ihm daran gelegen, weitere qualifizierte Partner für Acer zu gewinnen. Der neue Registered-Status, für den sich aktuell etwa 800 Händler angemeldet haben, sei dafür ein geeignetes Akquise-Instrument.

In Deutschland arbeitet das Unternehmen im Rahmen seines Synergy-Programms derzeit mit etwa 3.000 Resellern zusammen, von denen 17 den Platinum- und 84 den Gold-Status besitzen. Der Hersteller vertreibt sämtliche Produkte ausschließlich über den Channel.

Ergänzendes zum Thema
 
Fokus auf vertikale ­Segmente und Lösungen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44636901 / Hersteller)