zurück

M-TEK setzt auf Epicor für komplexe Elektronik-Fertigung

06.02.2013

Flexible Out-of-the-Box Funktionen und Kundenportale sollen Wachstum von M-TEK forcieren.

Frankfurt am Main, 6. Februar 2013 -- Epicor Software Corporation, führender ERP-Anbieter für Fertigungs- und Handelsunternehmen, kündigte heute an, dass M-TEK mit Epicors moderner Lösung für Enterprise Resource Planning (ERP) seine komplexen Dienstleistungsangebote sowie auch seine herausfordernden Expansionsziele unterstützen wird. M-TEK mit Hauptsitz in England ist ein Elektronik-Auftragsfertiger für schlüsselfertige Produktionen und Test-Dienstleistungen.

M-TEK wurde 1996 gegründet und bietet eine breite Palette an Leistungen für OEMs (Original Equipment Manufacturers), die auf hochwertige Elektronikfertigung spezialisiert sind: von ersten Designs und Prototypen bis hin zu Massenfertigung, Tests und elektromechanischer Bestückung. Das Management-Team hat konsequent den heutigen Unternehmenserfolg entwickelt, den Umsatz in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt, kontinuierlich hochqualifizierte Fachkräfte engagiert, in neue Anlagen investiert, neue Prozesse analysiert und eingesetzt und Schritt für Schritt das Spektrum an Mehrwert-Services von M-TEK erweitert.

„Mit unserem aktuellen ERP-System haben wir Schwierigkeiten, die Fülle an spezifischen Anforderungen zu unterstützen, die von den technisch herausfordernden Designs und komplexen Konstruktionen unserer OEM-Partner diktiert werden“, sagte Frederik Kayrouz, General Manager bei M-TEK. „Zudem haben unsere hochqualifizierten Experten und die implementierten Best Practices im operativen Geschäft, in der Verfahrenstechnik und in der Warenwirtschaft unser ERP-System zusätzlich belastet. Daher müssen wir unser ERP-System Schritt für Schritt ersetzen. Nur so können wir weiterhin die von unseren Kunden benötigte Detailtiefe im Hinblick auf Herstellungsprozesse, Rückverfolgbarkeit über den Lebenszyklus hinweg und das Supply Chain Management bieten. Unser bestehendes System ist eher ein mit ERP-Modulen ausgestattetes Finanzwesen, das für die erforderlichen Zusatzfunktionen um zahlreiche selbst entwickelte Software-Lösungen ergänzt wurde.“

M-TEK suchte nach einer Lösung, die nicht nur die nötigen Kernfunktionen von vornherein bietet, sondern das kontinuierlich das wachsende Unternehmen unterstützt und Mitarbeiter effizienter bei ihren rollenbasierten Aufgaben unterstützt und anleitet. Gefordert wurden zudem neue Funktionen wie eine Echtzeit-Kontrolle der Geschäftsmetriken über Dashboards und angepasste Berichte, Module zur umfassenden Unterstützung von Produktentwicklung, Lifecycle-Management und Support sowie auch Kundenportale.

„Wir möchten unseren Kunden ermöglichen, die Lagerstände ihrer spezifischen Komponenten in unseren angeschlossenen Warenhäusern abzufragen und den Status ihrer Bestellungen in Echtzeit zu kontrollieren. Dies trägt entscheidend zu ihrem Vertrauen bei, dass sie mit uns einen Partner ausgewählt haben, der ihnen 24 Stunden am Tag uneingeschränkte Sicht auf ihre dedizierten Fertigungsslots sowie den Fortschritt und die Erfüllungsquote ihrer offenen Bestellungen gewährt“, ergänzt Kayrouz. „Gleichermaßen wollen wir den Fortschritt einzelner Teilprojekte, die wir an externe Dienstleister unter dem Dach der M-TEK vergeben, besser planen und kontrollieren können. Epicor wird uns Einblicke in unsere internen und externen Geschäftsaktivitäten bieten, die bislang nicht möglich waren.“

M-TEK begutachtete eine Reihe von Lösungen und zog auch ein Upgrade vom bisherigen Anbieter in Betracht, bevor sie sich für Epicor entschieden. Das Management Team kam zu dem Schluss, dass der erforderliche zeitliche Aufwand für ein Update des bestehenden Systems nur einen geringfügigen Kostenvorteil im Vergleich zur Implementierung eines neuen Systems bringt. Dafür sprach auch der enorme Mehrwert von Epicor als neue Komplett-Lösung.

„Wir haben eine Größe erreicht, bei der wir für einen höheren Durchsatz Mitarbeiter mit klar definierten Aufgaben benötigen – wir sind nicht mehr nur eine Handvoll Leute, die in unterschiedlichen Rollen Verantwortung tragen“, zieht Kayrouz Bilanz. „Epicor ist ein System, dass das gesamte Wissen unseres Geschäfts jedem Anwender zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stellt, wodurch sie sehr viel effizienter und mit mehr Weitblick die gesetzten Ziele erreichen können.“

„Epicor bietet Kunden unterschiedlichster Industrien ein enormes Spektrum an Out-of-the-Box-Funktionen“, sagt Malcolm Fox, Vice President Product Marketing bei Epicor. „Immer wieder sagen uns Kunden, dass sie bewährte industriespezifische Prozesse kombinieren wollen mit der Flexibilität einer Lösung, die genau auf ihre individuellen Anforderungen angepasst werden kann. Epicor hat sich diesen Anforderungen verschrieben und gibt den Kunden die vollständige Kontrolle über ihre ERP-Lösung.“