Erste Trial-Installationen ab 2018

„5G wird alle Lebensbereiche digitalisieren“

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Dr. Michael Lemke von Huawei Deutschland: „5G hat das Ziel, die vereinheitlichte beziehungsweise Mobilfunktechnologie für alle denkbaren Anwendungsfelder zu werden.“
Dr. Michael Lemke von Huawei Deutschland: „5G hat das Ziel, die vereinheitlichte beziehungsweise Mobilfunktechnologie für alle denkbaren Anwendungsfelder zu werden.“ (Bild: Huawei)

Mehr zum Thema

5G hat das Potenzial, eine wesentliche Grundlage für die Digitalisierung Deutschlands zu werden – und da diese alle Lebensbereiche erfassen wird, könnten viele in ihrem Alltag eine Art Revolution erleben. So sieht es ein Experte des Telekommunikationsausrüsters Huawei.

Dr. Michael Lemke sieht in 5G eine qualitativ andere Mobilfunktechnologie als 4G. Dies sagte der Senior Technology Expert (ICT) bei Huawei Technologies Deutschland in einem Interview mit dem Infoportal 4G.de. Der LTE-Nachfolger ermögliche alle denkbaren Anwendungsfelder. Hierzu gehörten z.B. Anwendungen im Bereich 360-Grad-Videoinhalte sowie Augmented und Virtual Reality.

In der Industrie werde die Mobilfunktechnologie in Zukunft beim vernetzen Fahren oder bei der drahtlosen Vernetzung von Industrieanlagen zum Einsatz kommen. Insgesamt werde die Einführung des 4G-Nachfolgers zu einer Digitalisierung von Deutschland führen und alle Lebensbereiche erfassen. Für Mobilfunkkunden bedeute dies eine neue Qualität in der Mediennutzung. 5G, so der Experte, habe das Zeug dazu, den Alltag vieler Menschen zu revolutionieren.

Erste 5G-Anwendungen könnte es nach Einschätzung von Lemke in Südkorea und den USA geben. Hier werde man sich jedoch auf bestimmte Teilaspekte der Mobilfunktechnologie konzentrieren. Lemke prognostiziert für die erste Jahreshälfte 2018 erste Trial-Stationen in Deutschland, ab der zweiten Jahreshälfte 2019 erwarte er einzelne Einsatzfälle im Bereich Industrie 4.0 und automatisiertes Fahren.

Bereits heute seien mit LTE Advanced Pro (4.5G) Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s möglich. Dass sich 5G endgültig in Deutschland mit Übertragungsraten von 10 GBit/s und mehr durchsetzt, hänge letztendlich von den Marktkräften und der Politik ab.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44830062 / Mobility)