Neue Latitude-Geräte von Dell

2-in-1-Notebooks mit Security-Features

| Autor: Sylvia Lösel

Mit abnehmbarer Tastatur punktet das Latitude 7285.
Mit abnehmbarer Tastatur punktet das Latitude 7285. (Bild: Dell)

Dell hat zwei neue 2-in-1-Modelle für Business-Anwender vorgestellt. Das Dell Latitude 7285 mit abnehmbarer Tastatur gehört zu den dünnsten und leichtesten Geräten seiner Klasse. Das Dell Latitude 7389 besitzt einen um 360 Grad klappbaren Bildschirm.

Dell erweitert sein Client-Angebot für professionelle Anwender um zwei 2-in-1-Modelle, bei denen Sicherheits-Features wie Multi-Faktor-Authentifizierung, Verschlüsselung und Schutz vor Malware integriert sind. Bei den Geräten selbst verspricht Dell einfache Handhabung, professionelle Services, mobile Breitbandoptionen sowie ein ansprechendes Design.

Latitude 7285 und 7389

Das Dell Latitude 7285 besteht aus einem 12-Zoll-Tablet und einer abnehmbaren Tastatur. Da es leicht und dünn ist, eignet es sich für Nutzer, die viel unterwegs sind. In Kombination mit einer optionalen Dockingstation kann das Latitude 7285 zudem ohne lästiges „Kabel umstecken“ mit Display, Maus oder Tastatur verbunden werden.

Die Nachfrage nach konvertierbaren Business-Geräten verzeichnet laut IDC ein kontinuierliches Wachstum. Dell bietet bereits seit einiger Zeit Convertibles in der Latitude-5000-Serie an. Nun folgt mit dem Dell Latitude 7389 ein weiteres Modell in der High-End-Klasse. Mit dem um 360 Grad umklappbaren 13-Zoll-Display lässt sich das Latitude 7389 als Laptop oder Tablet, im Stand- oder Zelt-Modus, verwenden. Der Akku soll bis zu 17 Stunden durchhalten.

Beide neuen Modellen haben entspiegelte und schmutzabweisende Touch-Displays mit Corning Gorilla Glass, die mit dem Dell Active Pen kompatibel sind.

Die Sicherheitsfeatures

Alle neuen Latitude-2-in-1-Modelle sind mit Sicherheitsfeatures ausgestattet, darunter ControlVault für eine Zugangsberechtigungskontrolle nach Zertifizierungsstandard FIPS 140-2 Level 3 sowie TPM 2.0 (FIPS 140-2 Level 2). Verwalten lassen sich die Geräte mit dem Systemmanagement-Tool Dell Client Command Suite. Diese bereits integrierten Funktionen können mit Dell-Data-Security-Lösungen optional noch weiter ausgebaut werden: Dell Endpoint Security Suite Enterprise bietet Datenverschlüsselung und fortschrittliche Gefahrenabwehr in einer einzigen Suite, während Dell Data Guardian datei-basierte Verschlüsselung einsetzt, um Daten sowohl innerhalb als auch außerhalb des Netzwerks zu schützen und zu überwachen. Zusammen mit weiteren Lösungen und der Expertise aus anderen Unternehmensbereichen wie RSA, SecureWorks und VMware kann Dell Unternehmenskunden ein äußerst umfangreiches Angebot an Sicherheitslösungen bieten, von der Endpunkt- und Datensicherheit über Managed Security Services und Threat Intelligence bis hin zum Risiko- und Compliance-Management.

Verfügbarkeit und Preise

Das Dell Latitude 7285 ist ab sofort zu einem Startpreis von rund 2.100 Euro verfügbar. Das Dell Latitude 7389 kann ab Mitte August bestellt werden. Der Preis wird dann bekannt geben.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44783375 / Hardware)